Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    William A. Macalister

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    William A. Macalister

    Beitrag  William MacAlister am 9/6/2014, 15:05



    William Alexander Macalister



    Manchmal muss man ein Held sein...
    Aber oft reicht es aus ein Freund zu sein!




    ZweitcharaktereWeitergabeAvatarperson
    Charlie & co.NeinJonathan Rhys Meyers


    Vor-&Nachname: William Alexander Macalister
    William ist die englische Form von dem Namen Wilhelm; Wille und Helm.
    Alexander: Der Name stammt vom griechischen Namen Aléxandros (von altgriechisch alexein, „abwehren“ und schützen, ándros, „der Mann, des Mannes“) und bedeutet so viel wie Der die (fremden) Männer abwehrt oder auch Der Schützende. Oft wird der Name mit Beschützer der Menschheit in Verbindung gebracht. Der "Männerabwehrende". Es bedeutet auch auf Türkisch der Einsame.

    Spitzname: Will | Prof. Will | Alex (aber nur bei meiner Familie)
    Ja nun meine Spitznamen sind im Grunde ziemlich einfach und ziemlich abgeleitet aus dem, was man sowieso liest.

    Geburtsjahr:1966
    Ich bin am 15.03.1966 geboren und finde das war ein schönes Jahr.

    Wohnort: Schottland
    Geboren und Aufgewachsen bin ich in Schottland und auch mein kleines Haus auf dem Lande steht dort.

    Blutstatus:Reinblut
    Wobei ich glaube das Blut keine Rolle spielen sollte. Immerhin ist es nicht vom Blut anhängig wie ausgeprägt gut die Gaben sind, die der Mensch mit der Geburt erhält.




    StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
    + selbst bewust
    + kann gut erklären
    + Fliegt extrem gut
    + scheut nicht vor Herausforderungen
    + hat immer ein Ohr offen für anderer Leute Probleme
    ~ Manchmal zu Temperametvoll
    ~ Verzeiht zu schnell
    ~ hin und wieder zu locker was die Schulregeln angeht
    ~ hat definitiv Lieblingsschüler und das merkt man hin und wieder
    ~ rennt wenn es sein muss mit dem Kopf durch die Wand
    + wenn er sieht jemand strengt sich an
    + Aktiven Unterricht
    + Quidditch
    + Volleyball
    + Musik
    ~ Abfällige Äußerungen über Mischblüter oder Muggel
    ~ Störenfriede
    ~ Schulschwänzer (wobei er es auch verstehen kann)
    ~ Lügen
    ~ Unzuverlässigkeit

    Charakter
    William liebt seinen Sport ohne diesen, so behauptet er immer, würde er Sterben. Wenn man ihn sucht, sollte man zu aller erst am See oder im Quidditchstadion nachsehen. Denn das sind seine Lieblings Orte.
    Seinen Freunden gegenüber ist Will ein absolut Loyaler Mensch. Er hört ihnen bei allen Problemen zu und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
    Einer seiner engsten Freunde behauptete mal: Will ist ein Kerl zum Pferde stehlen! Doch sollte man ihm das nie vorschlagen, denn er würde es aus reiner Freude am Spaß wirklich machen.
    Anfangs kommt vieleicht nicht jeder mit seiner lockeren Art klar, doch hat man sich erst mal dran gewöhnt mag man ihn nicht mehr missen.
    Seine Sonnenschein Mentalität und seine lebensfrohes Gemüt wirkt meist ansteckend und Leuten mit schlechter Laune vermag er fast immer ein Lächeln abzuringen.
    Aufgeschlossen, Neugierig und freundlich tritt er jedem Fremden gegenüber.
    Was William absolut nicht leiden kann sind lügen, zu spät kommen, Streit und auf den letzten Drücker etwas abzusagen. In solchen Momenten bricht seine Aufbrausende Art bei ihm durch.
    Will kann ziemlich schnell ziemlich Laut werden, in einem Streit sagt er offen seine Meinung und ist nur selten davon abzubringen.
    Nach einem Streit fühlt sich Will meist mies und oft kommt es vor, das er sich bei dem anderen Entschuldigt auch wenn er garnicht angefangen hatte.

    Aussehen
    Nun ja was soll ich sagen? Ich hab einen sehr trainierten Körper, was mir aber auch sehr wichtig ist. Ich bin recht groß und habe leuchtend blaue Augen. Mein Kleidungsstiel ist recht unspeziell, eben das was mir gefällt. Aber meist sind es dann doch Hosen, Shirts und Jacken, gepaart mit Schuhen und manchmal einer Mütze.

    Besonderes
    Ein Echsenskelet Tattoo auf dem rechten Unterarm.
    William ist ein Animagus. Er ist eingetragen als ein freundlicher, hellbrauner Golden Retriever.



    Familie
    Oh ja ich habe eine Familie. Zwar nichts von wegen eigenes Kind und Ehefrau... Sondern viel mehr in Richtung eine Mutter, ein Vater und eine Schwester.
    Hier der Bericht über sie:
    Alexander Macalister verstarb kurz vor seinem 45 Lebensjahr. Nach seiner Schulischen Laufbahn, welche er in Gryffindor verbrachte wurde er Auror und starb bei einem seiner Einsätze. William sah in seinem Vater immer ein Vorbild. Als kleines Kind redete William immer davon einmal Auror zu werden. Als Alexander Starb brach für Will eine Welt zusammen.

    Ainsley Macalister geb. Scott ist nun 54 Jahre alt und lebt in Schottland auf einem großen Gut, welches sie von der Familie von Alexander nach seinem Tod als Lebensunterhalt bekam. Sie besuchte Hogwarts jedoch im Hause Hufflepuff und ging nach der Schule in die Lehrer zur Heilerin. Diese schloss sie auch mit Bravur ab. Schon immer unterstützte sie Will wo sie nur konnte und hoffte immer darauf eines Tages eine sehr gute Freundin von ihm zu sein und nicht mehr die Mutter, welches in den letzten Jahren auch eher zutraf und die Freundschaft wächst.

    Brianna Macalister ist die Zwillingsschwester von William. In ihrer Kinderzeit waren Brianna und William unzertrennlich, immerhin sind sie Zwillinge. Doch mit den Jahren änderte sich das und in Williams Augen ist sie vom Wege abgekommen. Was jedoch nicht heißt das er sie von sich weißt und links liegen lässt. Viel mehr sucht er den Kontakt und die Konfrontation mit ihr.



    Hogwarts
    Früher war ich ein Gryffindor und heute bin ich ein Gryffindor. Diese Schule wird mich irgendwie nicht los. Ich liebe meinen Job als Lehrer und ich liebe die Erinnerung an meine eigene Schulzeit! Also von dem her ist und bleibt Hogwarts ein Teil von mir!

    Zauberutensilien
    Ich Lehre in Hogwarts Zauberkunst und Besenflug, es macht einfach Spaß zu sehen wie die Schüler, ja eigentlich sind sie ja Kinder wenn sie zu uns kommen, zu junge Erwachsenen werden. Im Zusammenhang mit dem Job habe ich natürlich einen Besen, einen Nimbus und das Ding ist mir mit meinem Zauberstab eines der wichtigsten Gegenstände in meinem Besitz. Mein Zauberstab misst 13 3/4 Zoll, hat einen Kern aus Drachenherzfasern und besteht aus Holunderholz. Er ist sehr biegsam und liegt mir weich in der Hand. Mit diesem Zauberstab erzeuge ich einen wunder baren Schwarzkopflöwenäffchen Patronus und bekämpfe den Irrwicht, welcher sich regelmäßig zur Leiche meines Vater verwandelt, ohne Probleme.
    Politisch würde ich mich zwar immer zu den Guten in der Welt zählen, doch habe ich mich bis her keiner "Gesellschaft" angeschlossen.
    Ansonsten hab ich nicht allzu viel über mein Leben, meinen Besitz oder mein Können zu berichten.

    Ach doch, ich habe ein Haustier es ist eine Eule und sie wird Sunny gerufen.



    Lebenslauf
    Seine Eltern lernten sich schon in Hogwarts kennen. Alexander ging eine Klasse über Ainsley, ihre Freundschaft begann am Weihnachtsball in Ainsley viertem Jahr. Ihr Date hatte sie sitzen lassen, da Ainsley nicht mit ihm rumknutschen wollte. Alexander hatte es beobachtete und da er kein Date an diesem Abend hatte ging er zu ihr und versuchte sie etwas aufzubauen. Seit dem waren sie gute Freunde. Erst als Alexander sie zum Abschlussball einlud wurden sie zum Paar. Leider wurde das junge Paar durch seinen Abschluss ein Jahr lang getrennt, doch diese Trennung bestanden sie mit Bravur. Nach Ainsley Abschluss zogen sie zusammen nach London um dort ihre Ausbildungen wahr zu nehmen. Während der Ausbildungszeit Verlobten sich die beiden und als beide fertig waren zogen sie zurück nach Schottland und Heirateten.
    Ja das war so in etwa die Vorgeschichte zu Williams Leben...

    William Alexander wurde am 15.03.1966 in einem warmen gemütlichen Haus geboren. Seine Eltern waren nicht gerade die ärmsten, da Alexanders Eltern in Schottland eine Restaurant Kette gehörte und sie ihren Sohn und dessen junge Frau gerne Unterstützten. Anfangs dachten alle William wäre ein Squib, zeigte sich seine ersten magischen Fähigkeiten doch erst ziemlich spät. So vergingen die ersten 6 Jahre von Williams Leben ziemlich ruhig und ereignislos. Er lebte bei seinen Eltern, die zwar beide Berufstätig waren, aber immer genügend Zeit für ihn hatten. Arbeitete Ainsley immer von Zuhause aus und verkaufte Salben und Tinkturen während Alexander oft zwischen London und Schottland hin und her Apparierte da sein Beruf als Auror hin und wieder auch Schriftliche Arbeiten verlangte.
    Eines Tages spielte William alleine im Garten hinterm Haus. Er kletterte auf den Bäumen rum, sprang zwischen ihnen hin und her und scheute sich nicht auch mal einige Meter in die Tiefe zu springen, wenn er hoch oben auf einem Baum saß. Es war drei Tage vor seinem siebten Geburtstag und Kinder aus der Nachbarschaft waren zum Fest geladen. William machte sich bereit von einem besonders hohen Ast zu springen, er holte Schwung und Sprang. Wenige Sekunden, nachdem er den Ast verlassen hatte, merkte Will das er das Gleichgewicht verlor und stürzen würde. Was war dann mit seiner Party wenn er sich verletzte? Waren seine Gedanken und plötzlich fiel er nicht mehr rasend schnell in Richtung Erde, nein er schwebte langsam hinunter. Klar wusste Will sofort das es Magie gewesen war, wusste er doch von seinen Eltern schon einiges darüber.
    Als er am Boden ankam schrie er Aufgeregt und freudig los. Seine Mom kam aus dem Haus gestürzt in der Erwartung ihren Sohn schwer Verletzt vor zu finden, doch was sie sah verblüffte sie. William saß auf der Erde und lies ein paar kleine Kieselsteine schweben. Vor Freude lachend lief sie auf ihren Sohn zu und zerzauste ihm sein Haar. Überglücklich und absolut Stolz darüber, das ihr Sohn seine Magie entdeckt hatte.
    Die Jahre gingen ins Land und Ainsley begann ihren Sohn in der Kunst des Zauberns einzuweisen. Sie brachte ihm bei seine Magie zu kontrollieren und den ein oder anderen Trick lernte er auch von ihr.
    Mit elf Jahren kam er nun, wie es die Tradition der Britten war, nach Hogwarts. Der Hut hatte doch einige Schwierigkeiten ihn genau einzuordnen. Hatte er die Wissbegierde und die Intelligenz eines Ravenclaw, das normale und freundliche eines Hufflepuffs und das mutige und Draufgängerische eines Gryffindors. Das einzige was von Anfang an fest stand war, William war kein Slytherin.
    Nach einigem Überlegen entschied sich der Hut dann doch für Gryffindor und tat gut daran.
    William entwickelte eine große Leidenschaft für Quidditch, Zauberkunst und Verwandlung. Besonders Verwandlung hatte es ihm, ab dem ersten Tag, angetan. In der Bibliothek las er im ersten Jahr alles was es zum Thema Verwandlung fand. Während dieser Lesezeit entdeckte er den Animagus und trainierte hart darauf hin.
    Im zweiten Jahr erspielte er sich, in einem Auswahlspiel, die Position als Treiber.
    Neben Quidditch und der Schularbeit Studierte William weiter die Animagi Sachen. Eines Tages in der sechsten endlich gelang ihm die Verwandlung. Er verwandelte sich, vor den Verdutzten Augen seiner Freunde in einen quirligen, völlig ausgewachsenen Golden Retriever.
    Das sechste Jahr in Hogwarts sollte ein Schicksalhaftes Jahr für Will werden. Er hatte endlich seinen Animagi erlernt und war stolzer denn je auf sich doch kurz nach diesem Erfolg brach eine Niederlage über ihn herein. Es war noch nicht lange her dass er seine Eltern nach Weihnachten verlassen hatte. Irgendwann im Januar kam seine Eule Sunny mitten während Verwandlung ans Fenster geflogen. Verwundert bat er darum den Brief lesen zu dürfen und der Professor erlaubte es.
    Je mehr William diesen Brief las desto mehr sackte er in sich zusammen.
    Der Brief war in einer zittrigen aber gut erkennbaren Handschrift geschrieben. Seine Mutter, welche ihn geschrieben hatte, hatte unzählige Tränen auf dem Pergament hinterlassen und auch bei William liefen sie und mischten sich zu den Wasserflecken der Mutter.
    Es war die Nachricht, dass Alexander bei einem Auftrag ums Leben gekommen war.
    Das seine Tränen liefen bekam William gar nicht mit. Was er jedoch mitbekam war, das sein Lehrer ihn aus der Klasse zum Krankenflügel brachte. William bekam es mit, doch war es ihm egal. An diesem Tag starb nicht nur Williams Vater, mit ihm gingen Will´s Träume, Wünsche und so gut wie alles, was es für William ausmachte zu Kämpfen, zu Leben.
    Will verbrachte viele Tage auf der Krankenstation, sie wollten ihn nach Hause schicken doch Will war nicht dazu zu bewegen. Er saß, lag und wanderte durch den Krankenflügel während unzählige Tränen über sein Gesicht rannen.
    Doch auch die Zeit des Trauerns verging. Durch seine Freunde fand William zurück und baute sich neue Ziele und neue gründe zu Leben auf.
    So formte sich in ihm der Wunsch folgenden Schülern sein Wissen zu vermitteln.
    Er sprach seinen Hauslehrer darauf an und dieser Unterstütze ihn in diesem Vorhaben. So schloss Will Hogwarts mit einem ohne gleichen in Verwandlung, Zauberkunst und Muggelkunde ab. Nun musste er sich für eins der Fächer entscheiden und da er in Verwandlung seinen eigenen Weg und sein Ziel gefunden und erreicht hatte entschied er sich für Zauberkunst.
    William blieb nach seiner schulischen Ausbildung in Hogwarts und ging als Lehrling in die Ausbildung zum Lehrer in Zauberkunst. Da ihn dieses jedoch nicht ganz ausfüllte bat er Armando Dippet ihm noch das Fach Flugkunst Lehren zu lassen. Dieser willigte ein und William gestaltete das Fach in seinem besten Gedenken neu.


    avatar
    William MacAlister

    Wohnort : Geboren und Aufgewachsen bin ich in Schottland und auch mein kleines Haus auf dem Lande steht dort.


    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten