Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    Quinn Garrick Ollivander

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Quinn Garrick Ollivander

    Beitrag  Quinn Ollivander am 4/10/2016, 20:38


    Quinn Ollivander


    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.







    ZweitcharaktereWeitergabeAvatarpersonRegeln
    Alles Bienes Mist hier Very HappyNeinJoseph Gordon-LevittBescheid




    Vor-&Nachname: Quinn Garrick Ollivander
    Jeder der in England zur magischen Gemeinschaft gehört kennt den Namen Ollivander. Immerhin ist der Zauberstab Laden seit über Hundertjahren im Familienbesitz.

    Spitzname:Quinn | Olli | Ollivander
    Eigentlich bin ich nicht so der Freund von Spitznamen aber naja, man kann es den Menschen scheinbar nicht verbieten.

    Geburtsjahr:1991
    Ich wurde am 06.04.1991 im St. Mungos geboren.

    Wohnort:London
    Geboren und Aufgewachsen in London.

    Blutstatus:Halbblut
    Meine Mum, die eine Gebürtige Ollivander ist, heiratete einen Muggel stämmigen. Doch das ist voll okay! Mein Dad ist der beste!






    StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
    Ich weiß nicht ganz ob es ein Fluch oder ein Segen ist, aber ich habe ein eidetisches Gedächtnis. Was heist, ich lese etwas und weiß es für den Rest meines Lebens. Allerdings fällt es mir schwer Namen zu Gesichtern zu zu Ordnen.
    Loyalität ist eines der wichtigsten Charaktereigenschaften die es gibt. Zumindest ist das meine Ansicht und ich bin sehr froh das ich Loyal bin ohne groß Mühe dafür aufzuwenden.
    Des weiteren würde ich mich als Höfflich, Charmant und Ruhig bezeichnen. Natürlich ist es als Lehrer nicht praktisch zu ruhig zu sein. Aber das bekomme ich schon hin.
    Ich empfinde es nur selten als eine Schwäche, doch leider bin ich im Privatleben sehr schüchtern. Wie genau ich es schaffe vor einer Klasse zu stehen und meinen Job zu machen kann ich auch nicht so genau sagen.
    Hin und wieder wirke ich reifer als ich bin, manche meinen ich sei zu Erwachsen für mein Alter.  
    Hin zu kommt das ich ein wenig introvertiert bin und viel zu schnell klein bei gebe. Und was ich persönlich als eine Schwäche betrachte sind hin und wieder meine Redeschwälle. Wenn ich zum beispiel etwas erklären möchte red ich wie ein Wasserfall und bekomme nicht mit was um mich rum passiert.
    Okay was ich mag? Menschen die wissen wie sie sich ordentlich Kleiden. Ich finde schon das Kleider Leute machen. Und natürlich mag ich Bücher und die Geschichte der Welt. Im Winter mag ich die wärme eines Kaminfeuers und Gute Konversationen bei einer leckeren Tasse Tee.Zu hohe Wärme und Luftfeuchtigkeit ist für mich ein graus. Klar ich mag es wenn es etwas wärmer ist, so wie im Frühling. Aber bitte nicht wärmer.  
    Menschen die zu viel Sport treiben liegen mir nicht. Ich selbst bin nicht wirklich sportlich, Ballsport und der Gleichen konnte ich nie.
    Eine Sache die Erwachsene irgendwie alle mögen ist Kaffee, doch ich finde ihn nur schrecklich bitter.


    Charakter
    Schon als Schüler war ich ein Mensch der lieber ein gutes Buch las statt sich von irgendwelchen Mitschülern zu irgendwas anstiften zu lassen. Ich war ruhig, hab das ganze aus der Ferne beobachtet und mich aus all dem Ärger der anderen raus gehalten. Und so bin ich eigentlich immer noch. Zwar bin ich im Studium der Geschichte gewachsen und habe mein Leben als Student genossen, doch dazu war sehr viel input von anderen Notwendig. Nicht das ich ein Langweiler wäre, aber ich kann die Menschen nur sehr schwer einschätzen. Bei Büchern und Geschriebenen weiß man wenigstens immer woran man ist.
    Freunde sind mir wichtig, ich hab zwar kein Harrem um mich rum, sondern eher ein paar die dann allerdings sehr eng und gut. Ich würde für jeden von ihnen durch die Hölle gehen.

    Aussehen
    Ich habe braune Augen und hin und wieder ein schiefes Lächeln im Gesicht. Ansonsten bin ich 178 cm groß, habe dunkel braune Haare und einen schlanken Körperbau. Meine Kleider sind immer Ordentlich und ich besitze weit mehr als nur einen Anzug und eine Krawatte. Denn Kleidung ist mir Wichtig ich mag es mich modisch und gut zu kleiden.

    Besonderes
    Ich seh nie unordentlich aus! Meine Haar sind immer gestylt.


    Familie
    Meine Familie ist in den magischen Kreisen Englands und darüber hinaus sehr bekannt. Immerhin sind sie hoch angesehne Zauberstabkundige. Das ist eine Kunst die in meiner Familie von Generation zu Generation weiter gegeben wird und ich bin echt froh das meine Schwester die Zauberstab Kunde für sich entdeckt hat. Denn ich selbst kann damit nicht wirklich was anfangen. Also das theoretische hab ich schon drauf, nur die Praxis und das Fertigen der Stäbe liegt mir nicht.

    Die wichtigsten in meiner Familie sind für mich meine Eltern und meine Geschwister.

    Laurentia Ollivander meine Mutter, sie übernahm den Laden in der Winkelgasse von ihrem Vater und entschied sich bei der Hochzeit mit Wilhelm Rushton, meinem Vater, ihren Familien Namen zu behalten. Sie empfand die Tradition dieses Namens so stark das sie ihn einfach nicht ablegen konnte.

    Meine Geschwister, Fabienne Ollivander und Mathieu Ollivander, sind mir sehr wichtig. Fabienne ist ein Jahr älter wie ich und sie liebt die Zauberstabkunde und den Laden so sehr, das ich kein schlechtes Gewissen haben muss es nicht zu tun. Mathieu ist vier Jahre jünger wie ich und treibt derzeit auf einer selbstfindungs Reise durch wie Welt, immerhin hat er Hogwarts vor garnicht all zu langer Zeit abgeschlossen


    Hogwarts
    Hogwarts war eine wirklich tolle Zeit. Ich war in Ravenclaw und da ziehmlich happy. Nach dem Vertrauenschüler erhielt ich den Schulsprecher posten, war Jahrgangsbester und hatte mit Quidditch nicht wirklich was zu tun.

    Zauberutensilien
    Da ich nicht fliege besitze ich auch keinen Besen. Mein Zauberstab ist aus dunklem Eibenholz, misst 13 Zoll und besitzt einen Kern aus einer Phönixfeder. Hergestellt wurde er von meine Urgroßvater und obwohl ich nicht so drauf stehe, besitz er einige kleine goldene schnörkeleien am Griff.
    Mein Patronus nimmt die Gestallt eines indischen Elefanden an, woran ich weiß das es ein indischer ist? Seine Ohren sind kleiner als die eines Afrikanischen. Denn die Hitze in Afrika ist höher als die in Indien und somit brauch der Elefant eine größere Fläche um sich zum einen Luft zu zu wedeln und zum anderen um sich abzukühlen.


    Lebenslauf
    Geboren wurde ich als zweiter Sohn einer Ollivander und wuchs auch ziemlich behütet und beschützt auf. Wobei wir viel Zeit in der Winkelgasse verbrachten und die Strasse und vor allem der Laden unserer Familie zu meinem Zuhause dazu gehört. Denn auch wenn wir in der Muggelwelt leben, da mein Dad dort als Schreiner arbeitet, habe ich viel Zeit in der Winkelgasse verbracht.
    Schon als Baby hatte ich ein hohes Interesse an Büchern, zumindest sagen das alle aus meiner Familie. Und ich lernte auch schnell aus ihnen. Im Kindergarten stellte sich dann allerdings herraus das ich mit anderen Kindern nicht ganz so einfach klar kam. Denn auch wenn ich zum Spielen irgendwo dazu gehen sollte, stand ich irgendwie mehr am Rand und beobachtete was die anderen so machten. Viel mehr spass machte es mir dann, als ich in der Grundschule war, zu lernen und vor allem die Fächer der Wissenschaft und der Natur so wie Mathe und Sprachen zu erleben. Naja eigentlich alles was nicht Sport und Kunst oder Musik war, war toll.
    Auf Grund der Begabung das ich mir Dinge schnell merken kann, übersprang ich eine Klasse und hatte die Ehre mit 10 Jahren in die High School zu kommen. Dort war ich noch mehr ein Aussenseiter, als auf der Schule davor. Denn hier kannte ich niemanden und mein bester Freund war eben noch in der jüngeren Schule. Aber das war okay, denn ich lernte neue Dinge und fand herraus das ich wirklich gerne Geschichte studierte.
    Mit Elf erhielt ich dann den Brief für Hogwarts und freute mich schon wirklich darauf. Denn meine Magie entwickelte sich schon seit ich fünf Jahre alt war.
    In Hogwarts angekommen teilte mich der Hut nach Ravenclaw ein und ich fühlte mich sofort wohl. Die Jungs, mit denen ich mir meinen Schlafsaal teilte sind immernoch enge Freunde von mir, was wohl dafür spricht wie gut wir uns verstanden.
    Hogwarts an sich verlief ohne große Ereignisse, ich war in den ZAG und UTZ Jahrgangs bester, Vertrauenschüler und Schulsprecher. Aber das war es dann auch schon. Noch während Hogwarts war mir klar das ich Geschichte studieren möchte. Ich hatte damals in der High School mein Herz daran verloren was die meisten Menschen als überaus langweilich empfanden.
    Darum schrieb ich mich an der University of London ein und Studierte neben der Geschichte noch Naturwissenschaften.
    Mit der Zeit stellte ich fest das mir die magische Welt sehr fehlte und entschied mich ein Referendar in Hogwarts zu machen.

    ©️ by Darkdew.
    avatar
    Quinn Ollivander

    Wohnort : London


    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten