Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    Breaking the Habits

    Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Re: Breaking the Habits

    Beitrag  Tyron Griffiths am 23/2/2016, 21:29

    Das Lächeln welches ihn den Abend mit Jules begleitete hielt sich in seinen Mundwinkeln fest, wärhend sie sich küssten und sie ihm das Hemd raubte. Nur ungerne lies er sie aus dem Kuss flüchten, wobei ihm gefiel was er sah und als sie ihre Haare öffnete sich einen sanften Biss auf seine eigene Unterlippe nicht verkneifen konnte.
    Kaum waren ihre Körper wieder nah beinander wanderten Tyrons Hände ihren Rücken entlang und zogen geschickt den Reisverschluss ihres Kleides auf, so das dieses zu Boden rutschte und ihre perfekte Figur zum vorschien kam. Nicht das das Kleid die Figur verdeckt hatte. Aber ihne Stoff oder nur in der Unterwäsche war Jules noch schöner.
    Tyron hob Jules hoch, legte sich ihre Beine um die eigene hüffte und küsste sie, innig, während er die Berührungen ihrer Oberkörper mit einander genoss.
    Mit nur wenigen Schritten warn sie an seinem ehemaligen Bett angekommen und Tyron lies Jules sanft auf die weichen Kissen und Decken sinken, wobei er sich aus dem Kuss löste und begann erneut ihren Hals zu liebkosen und dann mit den Küssen weiter wanderte über ihr zwartes Dekolte, über ihren BH und über ihren Bauch, befor er einen ähnlichen weg wieder zurück zu ihrem Mund ging.
    avatar
    Tyron Griffiths

    Wohnort : Leeds


    Nach oben Nach unten

    Re: Breaking the Habits

    Beitrag  Juliette Montgomery am 23/2/2016, 22:07

    Juliettes Herzschlag hatte sich merklich beschleunigt, was nichts neues war wenn sie mit Ty alleine war. Sein Blick hing an jeder ihrer Bewegungen, wie sie ihr Haar öffnete konnte sie belustigt feststellen dass er sich auf die Unterlippe biss. Auch wenn sie sich von ihm zunächst gelöst hatte konnte sie es nicht erwarten ihn wieder näher spüren zu können.
    Er schlang seine Arme wieder um sie und seine Hände wanderten über ihren noch bekleideten Rücken. Ihre Lippen waren ganz nahe den seinen, doch gab sie nicht nach die letzte Distanz zu überwinden. Sie beobachtete seine Gesichtszüge, suchte den direkten Kontakt mit seinen Augen und wieder schlich sich an Lächeln auf die vollen Lippen der Slytherin.
    Das dunkelgrüne Satinkleid fiel fast vollkommen lautlos zu Boden, womit Jules nun nur noch in ihrer passenden dunkelgrünen Spitzenunterwäsche vor ihm stand.
    Sofort schlang sie ihre Arme um seine Schultern und er hob sie hoch, wieder trafen sich ihre Lippen hungrig und Ty trug sie zum Bett.
    Vorsichtig ließ er sie auf die Matratze gleiten und begann ihren Hals zu küssen, ihr Dekoltee, hinweg über ihren Bauch.Jules schloss die Augen und biss sich auf ihre Unterlippe, während Ty elektrisierende eine Spur auf ihrer Haut hinterließ während er sich seinen Weg wieder nach oben bahnte.
    Ungeduldig wartete sie wieder seine Lippen auf ihren zu spüren, doch genoss sie dieses langsam berauschende Gefühl das seine Lippen auf ihrer nackten Haut hinterließ. Als er sie endlich wieder küsste, war es an ihren Händen auf Wanderschaft über seinen Körper zu gehen. Federleicht glitten ihre Fingerspitzen über seinen nackten Oberkörper, zogen feine Spuren über seinen Bauch und stießen gegen das erste Hinderniss in Form seines Gürtels. Geschickt ohne den Kuss auch nur im mindesten zu unterbrechen öffnete sie den Ledergürtel und die Knöpfe seiner Hose. Wieder löste sie sich von ihm und blickte Ty nun etwas atemlos an und presste sich auf einmal komplett gegen ihn um ihn schwungvoll unter sich zu begraben und saß nun recht triumphierend auf dem jungen Gríffiths. Dieses Mal war es an der Slytherin seinen Hals und Oberkörper mit tausenden Küssen zu übersehen, während sie sich ihren Weg nach unten bahnte um ihm endlich die nun störenden Hosen zu entledigen.
    avatar
    Juliette Montgomery


    Nach oben Nach unten

    Re: Breaking the Habits

    Beitrag  Tyron Griffiths am 23/2/2016, 22:52

    Die prickelnde Atmosphäre um Tyron und Jules vereinamte den Slyther nahe zu ganz. Ihr Duft, den er so oft eingeatmet hatte und dann so schrecklich vermisst hatte, durchflutete seine Atemwege, und jede noch so kleine Berühung ihrer Körper mit einnander liesen einen wohligen Schauer über Tyrons Haut wandern. Nur wiederwillig lies er ihr den Raum um sich aus dem Kuss zu lösen, doch er breute es nicht. Lag er doch kurz darauf auf den Rücken mit dem schönsten Menschen den er kannte, auf sich.
    Tyrons Hände konnten nicht einfach ruhig bleiben. Ebenso federleicht wie ihre, wanderten seine Hände über ihren Rücken und fuhren zarte bahnen entlang.
    Als seine Hose, mit dumpfen pochen, auf den Boden neben den Bett fiel zog Tyron seine Jules eng an dich, noch immer unter ihr, vergrub die Hände in ihren Haaren und küsste sie fordernt und leidenschaftlciher als zuvor. Er liebte es wie Jules es schaffte seinen ganzen Körper zum viebrieren zu bringen. Wie jede noch so kleine und normalerweise unbeachtete Zelle seines Körpers auf sie reagierte und sein ganzen Denken vernebelte.
    Keine andere Frau hatte es jemals geschaft ihn das fühlen zu lassen, was Jules ihn empfinden lies. Es war alles so selbstvertsändlich zwischen ihnen.
    Er konnte es irgendwo in sich, garnicht fassen das diese tolle Frau ihn liebte!
    Aber jede Zelle in ihm schie wie sehr er sie liebte und wie sehr es ihm nach ihr verlangte. Entschlossen presste sich sein Glied gegen ihre Scharm, bedeckt durch ihre Spitze und seine schwarze Shorts.
    avatar
    Tyron Griffiths

    Wohnort : Leeds


    Nach oben Nach unten

    Re: Breaking the Habits

    Beitrag  Juliette Montgomery am 23/2/2016, 23:23

    Kaum war Tys Hose auf dem Boden gelandet hatte er sie wieder zu sich gezogen und hielt Jules in seinen Armen.
    Seine Lippen lagen auf ihren und sie ließ sich einfach fallen. Ihre Gedanken waren einzig und allein bei ihm und in diesem Moment, den sie so langer herbei geseht hatte. Ihre Hände lagen an seiner Hüfte und sie grug ihreFinger in seine Shorts um ihn näher an sich zu ziehen, wobei sie sich leicht zur Seite drehte. In seinen Armen lag sie nun an seiner Seite, ihre Finger hielten sich immer noch an seiner Shorts und zog ihn näher zwischen ihre Beine.
    Sie konnte ihn nun deutlich spüren wie er sich ihr ihr entgegensehnte. Jules selbst spürte ein innerlich, brennendes Verlangen dass nur Ty löschen konnte. Sie bekam einfach nicht genug von seinen Küssen, dem Geschmack auf ihren Lippen und dem Geruch seiner warmen Haut den sie so deutlich war nehmen konnte. Es kam ihr wie eine halbe Ewigkeit vor seit dem sie das letzte Mal so zusammen gewesen waren umso intensiver war das Gefühl des Verlangens dass sich geregt hatte als er sie heute Abend einfach nur begrüßt hatte. Jules wünschte sich dass dieser Moment nie enden würde, vorsichtig und verspielt biss sie ihm in die Unterlippe und funkelte ihn herausfordernd an, wobei ihre Hände unter seine Shorts glitten und frech an seinen Hintern rutschten, dort kurz verweilten und sich dann langsam wieder über seine Hüften nach vorne zu tasten, hielt dann inne und überlegte es sich anders. Zwar war ihr Sinn danach ihn noch mehr zu necken, doch ihre eigenen Taten machten sie nur noch ungeduldiger mehr von ihm zu spüren. Wieder versiegelte sie seine Lippen mit ihren und verwickelte ihn in eine weitere Forsetzung eines scheinbar endlosen Kusses, Sie wollte ihn, niemand anders und das für den Rest ihres Lebens. Er gab ihr mehr als jemals jemand anderes. Tyron war ihre fehelende Hälft und wenn er nicht da war,  fühlte sie sich einfach nicht komplett.
    avatar
    Juliette Montgomery


    Nach oben Nach unten

    Re: Breaking the Habits

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


    Gesponserte Inhalte


    Nach oben Nach unten

    Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten