Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    Louna MacAlister

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Louna MacAlister

    Beitrag  Louna MacAlister am 19/10/2015, 00:01


    Louna MacAlister


    Der Wolf im Shafspelz







    ZweitcharaktereWeitergabeAvatarpersonRegeln
    Nea's BabiesNEINJuno TempleVery Happy




    Vor-&Nachname: Louna Xavietta MacAlister
    Ich glaube meine Mum war noch recht benebelt von der Geburt als sie ihren Kindern Namen gab. Vor allem aber, wie zum Geier kommt man bitte auf Xavietta? Generell finde ich ja ziemlich cool nach Luna Lovegood benannt zu werden, auch wenn mein Name etwas anders geschrieben wird.
    Bei unserem Nachnamen könnte man sagen MacAlister ist eher weniger bekannt, wohingegen die Familie Lovegood aus der meine Mum stammt regelrecht berühmt ist. Wer die Lovegoods nicht kennt hat echt sein Leben verpennt.


    Spitzname: Lou | Louny
    Eigentlich nennt mich selten jemand Louna, jeder kennt mich eher unter dem Namen Lou, wer es sich mit mir verscherzen will nennt mich Louny.

    Geburtsjahr: 1996
    Geboren an Halloween am 31. Oktober 1996, kam mit dem Einzug der MacAlister Drillinge das Grauen auf die Welt. Ne, Scherz beiseite, unsere Geburt war der Hammer. Unsere Mutter war vollgedröhnt bis zum geht nicht mehr, Chaos herrschte, Ärzte fielen in Ohnmacht, der ganz normale Alltag im Haus MacAlister zumindest seit unser Dad meine Mum kennt.

    Wohnort:Hogsmeade oder Hogwarts
    Geboren wurden wir alle drei in Mungos, aber aufgewachsen sind wir in Hogsmeade nicht unweit von Hogwarts. Es ist ganz angenehm in so einem kleinen Dorf aufzuwachsen auch wenn einen jeder kennt.

    Blutstatus:Reinblut
    Kein Kommentar. Das ist nicht wichtig.






    StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
    Spontan
    Abenteuerlustig
    Aufgeschlossen
    Direkt
    Nicht auf den Mund gefallen
    Feiert zu viel
    Setz ihre Prioritäten falsch
    Hat eine zu große Klappe
    Übertreibt
    Kommt auf dumme Ideen
    Lollis
    Parties
    Aufmerksamkeit
    Kontrolle verlieren
    Essen
    Machos
    Ungerechtigkeit
    Äpfel
    Verschwendung
    Sport


    Charakter
    Kurz und knapp, ich bin der Rebell und Anführer unsere Dreierbande. ich sage wo es lang geht, zumindest habe ich das früher so gemacht und ich lasse mich selten von Gewohnheiten abbringen. Klar akzeptiere ich dass meine Geschwister andere Meinung sind, manchmal, aber das heißt nicht dass ich deswegen meinen Weg oder Plan ändere. Als wir kleiner waren, war ich fast noch dominanter und zur Zeit fällt es mir echt schwer meine Geschwister ihre eigenen Wege gehen zu lassen. Immerhin will ich sie beschützen so gut es geht. Nicht dass es mir immer gelingt, zwar kommt Lari oft mit ihren Problemen zu mir, doch leider verschlimmere ich es ab und zu eher anstatt es besser zu machen. Ich bin wirklich kein geborener Problemlöser, ich bin eher eine Art Unruhestifter, auf einem Protestmarsch bin ich diejenige die am lautesten schreit, meine Lungen sind dazu sehr kräftig ausgebaut. Schon seit meiner Kindheit war ich ein kräftiger und lauter Schreier und habe meine Eltern um den Verstand gebracht, jedes Mal wenn mir etwas nicht passt werde ich laut.
    Das klingt alles ein wenig negativ, vielleicht verrate ich euch auch mal dass ich mich für die Schwächeren immer gerne einsetze und zwar mit meinem vollen Elan. Ich halte nichts davon andere herunter zu buttern nur weil sie anders sind und nicht der Norm entsprechen. Genau diese Leute faszinieren mich und mit diesen Leuten freunde ich mich an. Weswegen man sagen kann ich bin jemand der oft und gerne gegen den Strom schwimmt.

    Aussehen
    Von Geburt an waren wie drei blond, bis sich unsere Charakter so einzeln mal heraus kristallisiert haben. Denn ich habe meine Haare einfach mal kurzum rot gefärbt, meine Mum war voll begeistert, Dad dachte ich ziehe zu viel Aufmerksamkeit auf mich, was ich ja eh bezwecken wollte und meine Geschwister, naja Lari war froh dass man uns mal auseinander halten konnte, ebenso wie ich. Abgesehen davon würde ich meinen Stil als freizügig und sehr gewagt bezeichnen. Nein ich sehe nicht aus wie eine fünf Dollar Nutte, aber mein Dad verdreht die Augen wenn ich mal meinen Lederrock und mein bauchfreies Top anzieh, auch wenn das lange Ärmel hat. Ich ziehe mich gerne etwas auffällig an und stehe nun mal gerne im Mittelpunkt, trage gerne großen Schmuck am liebsten riesige Ohrringe und Ringe und hab mir auch mit knapp 15 meinen Bauchnabel piercen lassen.


    Besonderes
    Ich halte nichts vom Status Quo.


    Familie

    Vater: William MacAlister | Zauberkunstlehrer in Hogwarts
    Mutter: Celest Lovegood | Verwandlungslehrerin in Hogwarts

    Meine Mum und mein Dad sind genial. Die beiden haben sich gesucht und gefunden, sie sind einfach das perfekte Paar und können anscheinend immer noch nicht die Finger voneinander lassen. Ich weiß, urgh! Aber ja ich wäre verdammt froh wenn ich jemals so jemanden finden würde. Meine Mum hatte wirklich Glück, ich meine sie ist verdammt chaotisch und einfach total verpeilt an manchen Tagen, da gibt es kein Morgen mehr. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Mum und ich höre ihre Geschichte immer gerne. Mein Dad, naja er hält nicht viel von meinem Aufzug, er würde mich am liebsten in eine Klosterschule schicken, weil er wohl befürchtet ich sei ein wenig zu leicht zu haben. Ist schön wenn ein Vater das denkt aber ich weiß ja was dahinter steckt. Mein Dad vertraut mir aber nicht den Jungs in meinem Alter, immerhin war er selbst mal so alt. Irgendwann.

    Geschwister:

    Lari Fari MacAlister| Gryffindor
    Lias MacAlister | Hufflepuff

    Larifari und Lias machen unser Trio komplett. Wir sind zusammen auf die Welt gekommen ich als erste, seitdem war ich glaub ich immer die Erste in allem, außer Sport, das ist Larifaris Gebiet. Und Schule ist irgendwie Lias' Metier. Ich dahingegen bin ich ein sogenannter Socialbutterfly. Ich bin eine geborene Anführerin und gerne im Mittelpunkt. Ich kann stolz behaupten dass ich Lias' Intellekt und Larifaris Sportlichkeit verbinden kann und zusammen bilden wir ein super Team.

    Tante: Eevi Lovegood | Hufflepuff & Brianna McCree | ehemalige Todesserin/Aurorin

    Tante Eevi is zwei Jahre jünger als wir, was die ganze Sache verdammt komisch macht. Eevi kam nach uns nach Hogwarts und irgendwie ist es witzig zu ihr zu rennen und Tantchen Eevi zu sagen. Brianna ist das krasse Gegenteil, eigentlich von der gesamten Familie Lovegood. Dad zufolge hat sie eine ziemlich dunkle Zeit hinter sich und Onkel Nate war derjenige der sie zurück geholt hat. Ich weiß nur eins, es muss wirklich dramatisch gewesen sein und vor allem abenteuerlich. Irgendwann will ich die ganze Geschichte hören.

    Großeltern: Nona & Nana (Mums Eltern) | Omiii (Dads Mum)
    Nona und Nana wohnen doch ein Stückchen weiter weg, aber jedesmal wenn sie zu Besuch kommen bekommen wir Geschenke. Omii hat uns eigentlich mit aufgezogen, nachdem wir durch unzählige Nannys durch waren und kein andere auf uns aufpassen wollte. Omii ist gleich zu und gezogen.


    Hogwarts
    Huffelpuff. Der Hut hat daran keinen Zweifel gefunden, obwohl er mich wohl für einen kurzen Moment fast nach Gryffindor geschafft hat.

    Zauberutensilien
    Zauberstab: 9 Zoll | Trauerweide | Drachenherzfaser

    Schulpositionen: Vertrauensschüler - 2012/13
                          Schulsprecherin - 2014
                          Leitende Vorsitzende der B.Elf.R
                          Mitglied im Zauberschachclub & Duellierclub


    Lebenslauf
    Also wie ich schon sagte, meine Geschwister und ich wurde an Halloween geboren. Ich glaube meine Mum war kurz vorm Ausflippen bevor sie uns endlich auf die Welt los ließ. Mum erzählte uns immer wie fett sie sich gefühlt hatte mit drei kleinen Menschen in sich, ich sag euch meine Mum hat keine Geheimnisse. Und wenn behält sie die nicht lange für sich. Aber ich komm vom Thema ab.
    Wir hatten eine wirklich tolle Kindheit, Mum und Dad waren immer für uns da und unterstützten uns dabei unsere Individualität zu finden. So kam Larifari zu ihrem Sport, Lias zu seinen Büchern und ich zu meinen roten Haaren. Meine Geschwister und ich sind zwar Drillinge, aber abgesehen davon dass wir alle irgendwie chaotisch sind und irgendwie gleich aussehen, sind wir vollkommen unterschiedlich. Wir drei haben irgendwie die ganze Welt auf den Kopf gestellt, weswegen es mich auch nicht verwunderte das meine Mum nach ein paar Monaten daheim gleich wieder arbeiten ging. Nicht dass sie uns los haben wollte, aber sie vermisste es zu lehren. Ich glaube die Entscheidung eine Nanny zu engagieren fiel ihr recht schwer. Jemand Fremdes auf ihre drei Teufelchen aufpassen zu lassen. Doch darum musste sie sich wirklich keine Gedanken machen. Larifari, Lias und ich kümmerten uns schon darum und eine Nanny nach der anderen schmiss den Job nach maximal einer Woche. Ich glaube unser Rekord war eine Nanny nach nur 4 Stunden in die Flucht geschlagen zu haben. Nach der siebten Nanny oder wie auch immer, wollte uns die Vermittlung keine mehr schicken. Natürlich musste jemand her um sicher zu gehen dass uns Rasselbande nichts geschah und was lag näher als Omii zu fragen. Sie bot sich eigentlich eher an, sie lebte immerhin schon seit Jahren alleine und sie liebte uns Kinder. Mum und Dad hätten echt gleich auf die Idee kommen sollen, hätten einigen Nannys die grauen Haare ersparen können.

    Nun gut, Omii zog bei uns ein und übernahm das Kommando, wenigstens für ein paar Jahre, denn wir drei wurden auch älter. Mit elf bekamen wir unsere Hogwarts Briefe, was natürlich doof war, immerhin würden wir mit unserem Oktober Geburtstag zu den Ältesten in unserem Jahrgang gehören. Wobei so im Nachhinein, war das gar nicht mal so schlecht. Was soll ich sonst so sagen, es war seltsam dass Larifari nicht nach Hufflepuff kam sonder wie Dad nach Gryffindor, ich glaube am Anfang war es schwer für mich, mich daran zu gewöhnen dass meine Larifari in einem anderen Haus untergebracht worden war. Aber immerhin blieb mir noch Lias, der alte Haudegen. Dieser nahm aber in den letzten Jahren immer mehr Dads Haltung an, mein Auftreten sei zu laut und zu leicht bekleidet. Nun mal wirklich die tun doch ehrlich alle so als würde ich ohne Klamotten rum rennen. Das hab ich doch nur einmal gemacht und das auch nur weil ich eine Wette verloren habe, pfff, ist doch echt nichts dabei.


    ©️ by Darkdew.
    avatar
    Louna MacAlister


    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten