Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    Eevi Lovegood

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Eevi Lovegood

    Beitrag  Eevi Lovegood am 7/12/2014, 18:01



    Eevi Lovegood



    Ein Thestral kann genauso so wunderschön und magisch sein wie ein Einhorn.




    ZweitcharaktereWeitergabeAvatarperson
    Charlie & CoNOPDove Cameron


    Vor-&Nachname:Eevi Lovegood
    Die meisten kennen die Lovegoods durch meinen Onkel, aber die Familie besteht nicht nur aus dessen Strang!
    Ich mag meine Familie und deren Namen.  Immerhin heißt es Liebt gut und das finde ich irgendwie schön.

    Spitzname: EV
    Joar also aus Eevi läst sich nicht besonders viel machen. Evs, Ev, E all das is möglich.

    Geburtsjahr: 1997
    Ich bin am 18 November 1997 geboren und somit fall ich irgendwie in den Jahrgang 1998 was die Einschulung in Hogwarts betrifft.

    Wohnort: Glasgow
    Mein Dad hat ein Haus mitten auf dem Land. Ich find es toll dort zu Wohnen.

    Blutstatus:Halb und Halb
    Mein Dad ist ein sehr alter Zauberer und meine Mum ist ein Muggel.







    StärkenSchwächen
    -  auf eine verquere Art sehr direkt und Ehrlich
    - freundlich
    - Loyal
    - intelligent
    - mutig
    - Gerechtigkeitssinn
    - offen
    - aufgeschlossen
    - schnelle Auffassungsgabe
    - Kreativität
    - Phantasievoll
    - Verständnisvoll
    - Verträumt
    - Abergläubisch
    - nicht Anpassungsfähig
    - Schlafwandeln
    - wirkt verrückt
    - Kann mit Gefühlen nicht umgehen. Weder mit meinen noch mit denen anderer.
    - sage oft Dinge, welche andere nicht aussprechen wollen
    - Lebe teilweise in meiner eigenen Welt
    - unterbewusste Verlustängste
    - Prüfungspanik
    - Beliebtes Mobbing Opfer
    - zu vertrauensselig


    VorliebenAbneigungen
    - in der Natur sein. Der verbotene Walt ist ein toller Ort!
    - Vanille Pudding
    - Radieschen
    - der Quibbler
    -  Rätsel
    - Schmetterlinge
    - Sterne | Sternenklare Nächte
    - Menschen die mich als Verrückt bezeichnen
    - Lügen | Betrügen
    - Klausuren | Prüfungen
    - Lügen
    - Alkohol | Drogen | Rauchen
    - Zu warme Sonnentage
    - Wolkenbehangene Nachthimmel

    Charakter
    Verrückt. Ja ich glaube viele Menschen würden mich Verrückt nennen. Aber ich bin nicht verrückt. Ich bin eher offen für Dinge die andere nicht sehen.  
    Ich bin eine Außenseiterin die viel beobachtet und den Tag eher so vor sich her lebt. Wenn Schüler meinen mich Ärgern zu müssen, so sollen sie das ruhig tun, ich stör mich nicht daran und im Grunde machen sie ja auch nur Spaß.
    Das Leben ist voller Wunder und Abenteuer, man muss nur die Augen dafür aufmachen und genau das tue ich. Ein Thestral kann genauso so wunderschön und magisch sein wie ein Einhorn. Man muss dafür nur die Grenzen seines Denkens überschreiten. Vielleicht überschreite ich sie manchmal ein bisschen zu sehr, denn manchmal fällt es mir schwer Realität von Fantasie zu unterscheiden.

    Mit gesellschaftlichen Konventionen habe ich manchmal so meine Probleme.
    Nicht, dass ich sie ständig absichtlich brechen würde. Es ist viel mehr so, dass ich mich manchmal fühle, als würde ich von draußen zusehen und nicht ganz dazugehören. Und dann verstehe ich die Dinge vielleicht, oder oft,  falsch oder anders. Irgendwie falle ich immer auf, wo immer ich bin. Egal wie viel Mühe ich mir gebe, so bin ich doch immer ein bisschen neben der Spur, nicht angepasst genug.

    Irgendwie kann niemand vorher sagen was ich als nächstes tun werde. Ich bin wechselhaft und ein wandelndes Rätsel für Fremde.
    So still und wunderlich ich auch wirke ich kann mich auch durchsetzen wenn es sein muss. Ich habe vor wenigen Dingen Angst und weiß mich durchaus zu verteidigen.
    Nachts Wandel ich manchmal im Schlaf durch die Korridore und wenn ich dann wach werde steh ich irgendwo herum und muss zurück in den Schlafsaal finden.


    Aussehen
    Ich habe sehr lange weiß blonde Haare welche meist in zwei geflochtenen Zöpfen über meine Schultern fallen. Meine Ohren sind meist mit Ohrringen geschmückt, meine Lieblings Ohrringe sind hängende türkisene Federn.  
    Das auffälligste an meinem Gesicht sind meine großen Augen. Sie leuchten hell blau und sind meist von dunklen Rändern umgeben. Die dunklen Ränder wirken noch intensiver durch meine blasse Haut.
    Meine Lippen sind voll und geschwungen und in deren Winkel  verirrt sich hin und wieder ein fröhliches lächeln.
    Ansonsten bin ich nicht besonders groß aber auch nicht so klein. Ich messe irgendwas um die 1,68m und habe eine schlanke Figur.  
    Meine Kleidung hat ihren ganz eigenen Style. Gerne  trage ich Röcke mit bunten Mustern, Punkten, Blumen, Schmetterlingen oder ähnlichem. Dazu Strumpfhosen und Boots. Wenn es kein Rock ist so trage ich gerne Cordhosen in allen nur erdenklichen Farben.   Obenrum trage ich gerne Bunte Jacken und enge Blusen. Denn auch wenn ich als Verrückt gelte so bin ich doch eine junge Frau dir ihren Körper toll findet.

    Besonderes
    Meinen Zauberstab trage ich stets hinters linke Ohr geklemmt, damit ich ihn immer Griff bereit habe.
    Und sonst gibt es noch zu wissen, ich bin Linkshänderin!



    Familie
    Vater:
    Thaddeus Lovegood - mitnerweile Ex-Auror
    Mein Dad ist, wenn man ihn mit meiner Mum vergleicht ein sehr, ja wirklich, sehr alter Mann. Er könnte quasie mein Großvatersein. Aber das ist okay, dadurch ist er viel Zuhause und hat Zeit sich um seine Familie zu kümmern.

    Mutter:
    Meredith Provinz - Schriftstellerin
    Meine Mum ist unter den Muggeln eine sehr berühmte Roman schreiberin. Sie lebt quasie für ihre Werke, wasich irgendwie toll finde aber ich mag ihre Bücher nicht besonders.

    Schwester:
    Celest Tabetha Oreo Lovegood - Professorin in Hogwarts
    Himmel hat sie viele Namen aber ansonsten ist sie wirklich okay. Sie ist eine Lovegood und das merkt man eben irgendwie doch.



    Hogwarts
    Ich bin eine Hufflepuff und das mit Stolz. Ich bin im Club für magische Wesen und Kräuterkunde. Ist ziemlich toll da und manchmal auch ein bisschen spannend.

    Zauberutensilien
    Mein Zauberstab besteht aus Virginia- Eiche. Diese ist auch als Lebenseiche bekannt. Im Kern verbergen sich Meteoritensplitter und er misst 9 Zoll.
    Das helle Holz gefällt mir sehr und auch die dunklen Fasern am Griff passen zu ihm. Erliegt mir leicht in der Hand und ist ziemlich Federnd.
    In Hogwarts besitze ich einen kleinen schneeweißen Kater, Eri.
    Daheim habe ich noch ein paar Hasen und Gartengnome und Fische und auch eine Eule.
    Wobei die Eule, ein schöner Steinkauz,  ist eher die meines Vaters und heißt Mirakel.



    Lebenslauf
    Nun ja also ich wuchs in einer sehr liebevollen Umgebung auf, denn auch wenn meine Mum im Grunde für ihre Bücher Lebt so hab ich doch nicht so oft das Gefühl das sie mich nicht liebt. Wir machten immer viele Ausflüge zusammen und das beste war, mein Dad war auch immer dabei. Schon mein Leben lang war ich ein wenig verträumt und verinnerlichte die Werte meiner Eltern das ich ehrlich sein soll im Leben.

    In meiner Kindheit hab ich mal beobachtet wie ein Mensch von einem Zug überfahren wurde. Das war eckelig und irgendwie auch spannend. Also in der Nähe unseres Hauses, wenn man eine Stunde über die Wiesen geht, sind Bahnschienen und eines Tages, ich ging da so mir nichts, dir nichts spatzieren, da KNALL stießen sie zusammen. Ich glaube der Mann auf der Stelle tot, zumindest sah er nicht mehr aus als könnte er Leben. Aber sonst ist in meinem Leben nicht besonders viel passiert.

    Als ich mit elf Jahren die Eule aus Hogwarts bekam freute ich mich riesig und ich muss gestehen ich war sehr nervös. Immerhin war Hogwarts einerseits ein riesen Abendteuer und andererseits ein Hexenkessel voll von fremden Menschen und Kindern. Himmel ich hab in meinem Leben nie viel mit anderen Kindern zu tun gehabt und nun musste ich mit ihnen Leben. Aber das ist okay, die meisten sind nämlich garnicht so schlimm wie sie nach aussenhin tun.
    avatar
    Eevi Lovegood

    Wohnort : Glasgow


    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten