Dates
Schuljahr
1. Spetember - 30. Juni

Hogsmeade Wochenende
Ab dem 3ten Jahr, jedes 3te Wochenende im Monat

  • Herbstferien:
    07. Oktober - 15 Oktober

  • Weihnachtsball:
    22. Dezember

  • Weihnachtsferien:
    23 Dezember - 6. Januar

  • Frühlingsfest:
    07. April

  • Frühlingsferien:
    10 April - 25. April

  • Sommerferien:
    1. Juni - 31. August


  • Der Weihnachtsball beginnt um 18:30 und endet für Schüler unter 17 Jahren um 24 Uhr für alle anderen gibt es ein Open End!

    Desdemona Avery

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Desdemona Avery

    Beitrag  Desdemona Avery am 11/10/2014, 20:09


    Desdemona Avery


    A Dame to Kill







    ZweitcharaktereWeitergabeAvatarpersonRegeln
    Soneas ClanNEINEva GreenVery Happy




    Vor-&Nachname: Desdemona Emilia Avery
    Avery, einer der engsten Anhänger des dunklen Lords und mein Ehemann. Mein Mädchenname ist Rosier.

    Spitzname: Des | Desi
    Ich mag Spitznamen nicht besonders, und nur wenige dürfen meinen Namen abkürzen.

    Geburtsjahr: 1. Dezember 1965
    Ich wurde in meinem Familienheim in einer kalten Dezembernacht geboren.

    Wohnort:Villa Avery
    Die Villa der Familie Avery liegt außerhalb Londons, genaueres will ich dazu nicht sagen.

    Blutstatus:Reinblut
    Reinblut und das ist das einzige das zählt.






    StärkenSchwächenVorliebenAbneigungen
    Kleidung und Mode
    Anschein wahren
    Kann ihre Gefühle kontrollieren
    weiß ganz genau was sie will und wie sie es erreicht
    andere für ihre Zwecke missbrauchen
    berechnend
    Eiskalt
    kein Mitgefühl
    Narzisstische Veranlagung
    undurchschaubar
    grausam
    Anderen Pläne vermasseln
    Rauchen
    guter Rotwein
    Macht
    Lord Voldemord
    Muggel
    Schlammblüter und Blutsverräter
    Bellatrix Lestrange
    Hausarbeiten
    Helden


    Charakter
    Mein Charakter? Soll ich euch jetzt erklären der Grund wieso ich so bin , liegt daran dass mein Daddy mich nicht lieb genug hatte? Ich bezweifel das ganz deutlich. Ich bin so wie ich bin und ich würde sagen dass ich perfekt bin, wie ich bin. Ich mag keine unnötigen Witzeleien, generell unter Spaß verstehe ich wohl auch ganz was anderes als die Meisten. Ich für meinen Teil genieße es es zu zusehen wie minderwertige Wesen (dazu gehören Muggel und Desgleichen) um ihre Existenz kämpfen. Ich sehe es gerne wie sie leiden und schreien. Denn in meinen Augen verdienen sie nicht mehr als das Schlimmste. Außerdem setze ich alles was ich habe ein um das zu bekommen was ich will, ich kenne selten eine Grenze, solange ich mein Ziel erreiche. Man könnte das auch skrupellos nennen.
    Es ist faszinierend mit an zu sehen wie viel Wert Menschen auf Liebe legen, eine äußerst selbstzerstörerische Emotion und unnötig und belastend noch dazu. Ich brauche Liebe nicht, nicht von Männern, weder von Familie, was ich brauche ist Verlangen, jemand der sich nach mir verzehrt, und mich auf Händen trägt, nicht weil er mich liebt sondern mir verfallen ist. Diese Art Abhängigkeit kann man nutzen, damit kann man arbeiten. Fast schon wie Marionetten in einem Schauspiel.
    Manch einer würde dies wohl als traurig oder bemitleidenswert ansehen, doch um ehrlich zu sein interessiert mich das sehr wenig.

    Aussehen
    Elfenbeinfarbene Haut, immer rotgeschminkte Lippen, schwarzes Haar, lange Beine, elegant gekleidet.

    Besonderes
    Legilimentik und Okklumentik


    Familie
    Wo fange ich denn da nur an.

    Vater. Evan Rosier (Sr.). Mein Vater hatte die Ehre unter Lord Voldemort schon von Beginn an zu dienen. Er wollte immer das Beste für die Familie und die Zauberergesellschaft. Und das Beste war die Reinheit des Blutes. Ich habe großen Respekt vor ihm, auch wenn er nur Interesse an mir zeigte wenn es ihm von Nutzen war.

    Mutter. Gloria Emilia Snape (verstorben). Meine Mutter ist tatsächlich die Tante von Severus Snape. Sie verstarb in Azkaban als ich ungefähr 10 Jahre alt war.

    ____________

    Ehemann. Cerberus Avery (Sr.) Cerberus ist fast vierzig Jahre älter als ich. Immerhin besuchte er mit meinem Vater Hogwarts. Es war ganz meine Entscheidung als ich zugestand ihn zu heiraten. Immerhin ist er relativ wohlhabend und ist im engeren Kreise des Dunklen Lords. Er lässt mich tun und machen was ich will so lange ich den Namen der Familie und Zauberer nicht verschmutze. Er hat nie eine Hand oder den Zauberstab gegen mich erhoben. Man könnte meinen er sieht mich als eine Art Preis an.



    Hogwarts
    Ich besuchte Slytherin als ich in Hogwarts studierte. Ich liebte das lernen und sog alles auf wie ein Schwamm, doch benutzte ich diese Zeit auch um nützliche Kontakte zu schließen. In meinem letzten Jahr wurde ich auch Vertrauensschülerin in Slytherin.  

    Zauberutensilien
    Politische Ansicht. Die Reinheit des Blutes sollte respektiert werden. Ich unterstütze den Dunklen Lord in seinem Bestreben und hinterfrage keine seiner Anweisungen.

    Zauberstab. weiße Ulme, Phönixfeder, nicht biegsam.

    Patronus. Jaguar


    Lebenslauf
    Ich lebte nie ein bescheidenes Leben, doch musste ich mir alles selbst erarbeiten. Die Devise meines Vaters war, wenn ich es will muss ich etwas dafür tun und nach dieser Devise lebe ich immer noch, auch wenn ich ganz gerne Geschenke annehme.
    Mein Vater brachte mir vieles bei und da er schon von den Anfängen der Todesser dabei war, wurde ich schon früh ihn den Bann des Dunklen Lords gezogen. Ich war schon früh von seiner enigmatischen Ausstrahlung fasziniert und hätte schon damals alles gegeben in seiner Nähe sein zu dürfen. Doch damals war ich noch ein Kind.
    Meine Mutter war für knapp 4 Jahre in Azkaban für ihre Unterstützung von Lord Voldemort, doch sie starb kurz vor meinem 10. Geburtstag. Schon damals lernte ich dass es unnötig war sich emotional an andere zu binden. Es war nur beschwerend und belastend, wenn man nicht aufpasst zerstört man sich selbst.

    Mit 11 kam ich nach Hogwarts und wurde nach Slytherin eingeordnet. Ich fühlte mich dort wie ein Fisch im Wasser, genoss die Zeit, lernte viel und knüpfte Kontakte die ich heute noch pflege. Doch in der Zeit wurde mein Verlangen danach mich Lord Voldemort an zuschließen immer größer. Je mehr ich lernte über die Geschichte der Magie und der Zauberergemeinschaft, desto größer wurde meine Verachtung für niedere Wesen, immerhin wir sind die Spitze der Evolution, die stärkste Rasse auf dieser Welt und die Arroganz der Muggle ist vollkommen missplatziert.

    Als ich dann endlich 16 wurde, erlaubte mein Vater meinen Beitritt zu den Todessern und ich bekam das Dunkle Mal. Dieses trage ich seither, täglich mit Stolz.

    Ich denke schon damals zeigte Avery seine Interesse an mir. Zwar hatte er schon damals einen Sohn in meinem Alter, doch schien ich ihn doch zu faszinieren. Mein Vater befürwortete dieses Interesse und als ich meinen Schulabschluss hatte, mit fast 18 unterstützte mein Vater Averys Antrag um meine Hand, dennoch ließ er mich meine Entscheidung selbst treffen.
    Ich hatte damals schon Erfahrungen mit Männern gehabt, auch manchmal älteren, aus reinem Spaß und weil mir das Spiel gefiel. Ich wägte alle Vor- und Nachteile einer Ehe mit dem älteren Manne ab und entschied mich dann dafür. Er konnte mir ein gutes Leben bieten, ein leben weiter an der Seite des dunklen Lords und das war das Wichtigste.


    ©️ by Darkdew.
    avatar
    Desdemona Avery


    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten